Literaturtag Weilbur 2013 - Weilburg TV

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Literaturtag Weilbur 2013

TV-ARCHIV 2013
Terra X drehte im Weilburger Schloss

„Wer dem verregneten Weinfest am letzten Maisonntag entfliehen wollte, hatte Gelegenheit das literarische Weilburg im Rahmen des Hessischen Literaturtages kennenzulernen. Was SPATZEN IN DER ERBSENSUPPE zu suchen haben, erfuhren die Zuhörer im Bergbaumuseum . Dort stellte Edeltraud Göbel ihr gleichnamiges Buch vor. Gelesen von Renate Röhrig hörten die Besucher von der schlimmen Zeit in Westpreussen nach dem Einmarsch der Russen und Polen. Einer Zeit voller Leid, Hunger und Tod. Linda und Helga Busch stellten ihr Büchlein „Lebe wohl in der Ferne" vor. Ein ergreifender Briefwechsel zwischen Helga und ihren Eltern in der Notzeit 1945. Der zweite Teil des Literaturtages fand im „Alten Rathaus" statt. Dort stellten Angelika und Luis KOWALEWSKI ihren fiktiv-historischen Roman IM NEBEL DER ZEITEN vor. Die spannende Story entführt uns in Weilburg des 13. Jahrhunderts. Ein Student wird durch eine geheimnisvollen Fluch nach dem Besuch der Freienfelser Ritterspiele. Ins mittelalterliche Weilburg geschleudert. Dort im Jahr 1295 erlebt er spannende Abenteuer. Nicht weniger spannend machte es Eckehart Voigt, der einige seiner neuesten Märchen vortrug. Märchen, die wie er sagt „gerade bei ihm angekommen" waren -- die ihm, wie er fabulierte, einfach so in die Feder flossen. Märchen, die zum Nachdenken anregten. Man kann schon jetzt gespannt sein auf eine literarische Fortsetzung im nächsten Jahr." Ein Film von Ralph Gorenflo - www.weilburg.info - www.weilburg-tv.deurg.info

Besucher seit 18.9.12
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü